zum Seitenanfang

Seminarreise auf der Rhône

A-ROSA
von Heike Holzfuß
erstellt am
15.11.2012

shareprint
eiffelturm


Seminarreise auf der Rhône

Ende Oktober dieses Jahres war ich für Sie mit dem Flussschiff „A-Rosa Stella“ auf der Rhône unterwegs. Wir haben den zweiten Teil der eigentlich einwöchigen Saône-/Rhône-Reise mitgemacht, sind also in Lyon gestartet und bis nach Arles und wieder zurück gefahren.

Für die Anreise wählte ich die bequeme Flugvariante mit Lufthansa über Frankfurt. In Lyon erwartete uns am Flughafen schon unser Transfer-Fahrer mit seinem Minibus, der uns in knapp 45 Minuten zum Schiffsanleger brachte. Vom Sonnendeck aus hatten wir einen schönen Blick auf die Lyoner Alt- und Neustadt. Am späten Nachmittag fuhren wir los und erreichten bald die erste der insgesamt zwölf Rhône-Schleusen, deren größte 23m tief ist.

Am folgenden Mittag erreichten wir die wunderschöne Stadt Avignon mit der berühmten Brücke, dem Papst-Palais aus dem 14. Jahrhundert und der gut erhaltenen Altstadt mit vielen kleinen und individuellen Geschäften. Ich bummelte entlang der alten Stadtmauer durch die kleinen Gassen bis hinauf in den Jardin du Rocher des Domes. Dies ist ein öffentlicher Garten oberhalb des Papstpalastes mit wunderschönem Ausblick über Stadt und Landschaft bis zum Mont Ventoux, der eine gefürchtete Bergetappe der Tour de France bildet, und dem Höhenzug des Luberon. Abends ließen wir den Tag in der Lounge Bar beim Musikprogramm von „Les Gitanes“ ausklingen.

Am Morgen des nächsten Tages fuhren wir früh zum Pont du Gard, Teil eines 24km langen Aquaeduktes aus der Römerzeit, mit dem Wasser aus den Bergen bei Uzès bis nach Nîmes geleitet wurde. Von dort aus fuhren wir weiter nach Uzès, einer entzückenden Kleinstadt auf einem Hügel mit einer alten Kathedrale und schönen alten Gassen und Häusern, bevor es wieder zurück zum Schiff ging. Mittags legten wir von unserem Platz direkt an der Altstadt von Avignon ab und fuhren weiter nach Arles, wo wir nach dreieinhalb Stunden ankamen. Wer wollte, konnte einen Bus-, Jeep- oder Fahrradausflug in die Camargue buchen, um dort die halbwilden Pferde- und Stierherden sowie Flamingoschwärme zu beobachten. Ich entschied mich für einen Spaziergang entlang eines markierten Stadtrundganges („Arles antiques“) und lief kreuz und quer durch die Altstadt bis zum auf dem Hügel thronenden Amphittheater.

An unserem vorletzten Tag gingen wir morgens schon früh in Viviers vom Schiff, um von dort aus einen Ausflug zu einem Lavendelmuseum sowie in die Ardèche-Schlucht und in die Kalksteinhöhle „Grotte de la Madeleine“ zu machen. Trotz des heute ausnahmsweise nicht guten Wetters genossen wir einen Film und eine kleine Führung durch das Museum, wo es herrlich nach Lavendel duftete und wir viele kleine Reisemitbringsel kauften. Durch die beeindruckende Landschaft der Ardèche fuhren wir vorbei am Pont d´Arc, einem sehr fotogenen Felsbogen, noch zur Besichtigung der Grotte, bevor uns unser Bus wieder zum Schiff brachte. Dieses war inzwischen nach La Voulte weiter gefahren. Abends nahmen wir mit allen Teilnehmern der Flussfahrt und den Besatzungsmitgliedern einen Abschiedsschluck und ließen die Reise dabei nachklingen: die herrliche Landschaft, die vielen kulturellen Denkmäler, das sehr gute Essen und den aufmerksamen Service an Bord und die interessanten Berichte unserer Ausflugsleiter.

Am letzten Morgen holte uns unser Bus wieder pünktlich zum Flughafen ab, und wir reisten aus dem noch spätsommerlichen Frankreich zurück ins herbstgraue Hamburg.

weniger
zeigen

Kabinen

Die in allen Kategorien gleich großen Kabinen sind mit schönen, warmen Farben eingerichtet. Besonders zu empfehlen auf der Rhône: Kabine mit französischem Balkon nehmen!

Gastronomie

Essen ist von sehr guter Qualität und sehr schmackhaft. Während der einwöchigen Tour gibt es kein Gericht zweimal. Zu allen Mahlzeiten gibt es eine gute Auswahl.

Service

Alle Mitarbeiter sprechen deutsch, sind sehr gut informiert und immer freundlich.

Animation

Keine Bewertung
Nicht vorhanden.

Insiderwissen

Einen Abend "Wine&Dine" ausprobieren: In einem Extra-Raum werden an kleinen Tischen die Gerichte am Platz serviert - besonders geeignet, wenn Sie auf der Reise einen besonderen Anlass feiern.

Highlights

Im Frühsommer/Sommer unbedingt den Ausflug mit Lavendelmuseum und Ardècheschlucht buchen - dann blüht alles.

Route

Ab Lyon zuerst auf die Saône nach Mâcon, Chalon-sur-Saône und Tournus, dann zurück nach Lyon und südwärts über Avignon bis Arles, von dort wieder nordwärts über Viviers und La Voulte nach Lyon.

Highlights der Route

Mâcon mit Kloster Cluny, Avignon mit Pont du Gard, Arles mit Camargue, blühende Lavendelfelder im Juni/Juli, grandiose Ardèche-Schlucht

Ausflugtipps

Kloster Cluny, Dijon, Stadtführung Avignon (oder selbst losziehen), Pont du Gard, Camargue mit Jeep oder Fahrrad (der Bus muss sich auf Hauptstraßen halten), Ardèche

Shoppingtipps

In den großen Städten: einfach inspierieren lassen; es gibt viele kleine Boutiquen. Außerdem: Tischwäsche, Stoffe, Seifen, Naturkosmetik, Kulinarisches (Pasteten, Senf, Saucen, Weine - Achtung: All das muss in den Koffer, nicht ins Handgepäck!)

frau holzfuss 5413 680x680
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

040-52299144
TUI Deutschland GmbH
Tibarg 38
22459 Hamburg


Finden Sie
Ihre TUI in

Google-Maps-Karte
268 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 268 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!