zum Seitenanfang

Namibia

Namibia
von Katharina Wendt
erstellt am
09.03.2016

shareprint

d ne


Namibia

Stationen der Rundreise:
  • Namibia

Namibia - rote Dünen- wilde Tiere - Kollonialstädte - Afrikanische Kultur

Vom 24.02.-04.03.2016 durfte ich dieses besondere Land endlich persönlich kennen lernen. Endlich, weil es schon lange ganz weit oben auf meiner "to do" Liste stand.

Wer eine perfekte Mischung aus Erholung, Wildlife und afrikanischer Kultur sucht, für den ist Namibia perfekt.

Durch die tolle Flugverbindung Frankfurt-Windhoek mit Air Namibia, fliegt man abends um 21:30Uhr los und kommt morgens in Windhoek an und kann direkt losstarten.

Windhoek: Nach Ankunft in Namibia und ersten "aklimatisierungs Versuchen" ( in unserem Winter, ist dort Sommer) haben wir direkt mit einer Stadtführung in Windhoek begonnen. Windhoek selbst habe ich mir persönlich sehr viel größer vorgestellt, hat aber mehr einen Kleinstadt Charakter. Für Namibische Verhältnisse trotzdem groß, wenn man bedenkt, dass in einem Land, das 2,5 mal so groß wie Deutschland ist, nur 2,2 Millionen Einwohner leben. Nach der Führung haben wir im Safari Court Hotel 4* eingecheckt.

Namib Wüste: Nach einer ca. 6 stündigen Fahrt in die Namib Wüste, haben wir in der Namib Dessert Lodge eingecheckt. Eine 3* Lodge, die meines Erachtens gerne 4* bekommen dürfte. Viele kleine Details machen den Aufenthalt dort sehr schön. Nicht zu vergessen, ist der tolle Hintergrund: die versteinerten roten Dünen. Während man auf seiner Terrasse oder auch im Pool die Ruhe genießt, hat man von überall perfekten Blick ins Wildlife. Oryx Antilopen, Zebras, Strauße etc. schauen gerne einmal vorbei. Hier würde ich 2-3 Übernachtungen empfehlen und auf jeden Fall eine Sundowner Jeepfahrt buchen.

Sossusvlei: Heute hat unser Wecker schon ganz ganz früh geklingelt, da wir vor Sonnenaufgang in die Dünen von Sossusvlei aufgebrochen sind. Beim Aufstehen fand ich die Idee mit dem frühen Losfahren nicht ganz so toll, aber ich wurde mit einem traumhaften Sonnenaufgang in den Dünen belohnt. Ich würde jedem raten, das selbige zu tun, denn die Sonnen/Schattenspiele in den Dünen sind wunderschön!!! Nach diesem Erlebnis haben wir zu Fuß die Düne " Big Mama" bestiegen. ( Wasserflaschen bei sich tragen), auch hier wurde die Anstrengungen mit einem tollen Blick belohnt und auch das runterlaufen der Düne an der Querseite macht Fun :)

Auf unserem Weg nach Swakopmund mussten wir auf verlangen unserer Reiseleitung einen Stop in Solitaire einlegen. Dort steht genau, eine Lodge und eine Bäckerei. Hier gibt es den besten Apfelstrudel in Namibia!!!

Swakopmund: nach einer langen Busfahrt haben wir endlich Swakopmund erreicht. Auf einmal denkt man, man ist in Deutschland gelandet. Überall Werbetafeln in deutsch und auch auf den Straßen hört man überall, dass deutsch gesprochen wird. Es liegt daran, dass Swakopmund der Überwinterungsort für viele Deutsche ist. Swakopmund an sich erinnerte mich an einen Amerikanischen Südstaaten Ort. Eine tolle Promenade, viele Shops und eine schöne kleine Innenstadt. Der Strand und das Meer verheißen auch zu einem tollen Badeurlaub, jedoch täuscht der Blick. Strandurlaub würde ich dort empfehlen, jedoch ist das Meer immer nur um 13-15 Grad warm. Genächtigt haben wir hier 2 Nächte im Hansa Hotel 4*, ein sehr traditionsreiches Haus mit sehr viel Charme. Zudem haben wir uns das neue Strandhotel 4,5* und das neue the Delight Hotel 3*angeschaut. Das Strandhotel hat eine traumhafte Lage direkt an der Promenade und fast jedes Zimmer hat Meerblick. Hier wird Moderne mit Kolonialstil kombiniert. Das the Delight Hotel ist ebenso ein kompletter Neubau und ist sehr modern gestaltet mit einem tollen Innenhof.

Walvisbay: Wir sind ca. 20min von Swakopmund nach Walvis Bay gefahren zu einem besonderen Bootsausflug. Mit einem kleinen Schnellboot geht es raus aus dem Hafen zu einer Seehund Bank. Auf dem Weg dorthin begleitete uns ein Pelikan. Als wir die Geschwindigkeit drosselten, dauerte es keine 2 Minuten und wir hatten Besuche eines Seehundes an Bord.Dieser holte sich sein Fischchen ab und verschwand nach 5 MInuten auch wieder von selbst. Tolles Erlebnis!!! Unsere Fahrt ging weiter und wir wurden immer von Delfinen begleitet, die öfters aus dem Wasser sprangen. Als wir vor der Seehundbank anhielten und die Millionen von Tieren beobachteten, tischte unser Skipper frische Austern und ein kleines Picknick mit Sekt auf. Nach ca. 3-4 h war dieser Erlebnisreiche Ausflug leider auch schon wieder vorbei.

Damaraland: Heute führte uns unser Weg ins Damaraland, hier hatten wir die Mögleichkeit das Leben des Damara Stammes uns anzuschauen. Auch ein paar Frauen des Himba Stammes, aus dem Norden Namibias, waren hier anzu treffen. Geschlafen haben wir in der Damara Mopane Lodge 3*.

Etosha Nationalpark: Endlich war es soweit und das Highlight unserer Rundreise war da. Der Weg führte uns zu der Etosha Safari Lodge 3*. Eine traumhafte Lage erhöht mit freien Blick in die Natur und mit Glück auch auf wilde Tiere. Dieser Lodge hätte ich persönlich gerne 4* vergeben! Eine große vorragende Plattform lädt abends zu tollen Sundownern ein und auch sonst ist die Anlage sehr gepflegt und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Durch ein geringes Malaria Risiko wird empfohlen sich bei Anbruch der Dunkelheit mit Mückenspray einzureiben. ( Peacefull Sleep, erhältlich vor Ort)Die Lodge bietet einen tollen Ausgangspunkt um Safaris zu starten. In nur 8 km fährt man in den Nationalpark ein. Hier sind viele wilde Tiere anzutreffen. Wir haben Löwen, Zebras, Giraffen, Hyänen, Gnus, Springböcke, Geier, Strauße und noch viele mehr gesehen. Ein Traum!

Okapuka Ranch: Leider sind wir auch schon am Ende unserer Rundreise angelangt. Da wir möglichst viel in kürzester Zeit sehen wollten, hatten wir hier leider keine Übernachtung mehr, aber eine Pirschfahrt durch das Ranch Gebiet. Die Okapuka Ranch liegt ca. 40km vom Flughafen Windhoek entfernt und ich würde sie jedem empfehlen, hier die letzte Nacht/ Nächte zu verbringen. Auf dem Ranch Gelände (14000ha groß) sind auch sehr viele Wildtiere zu Hause. Hier haben wir auch noch zu den oben genannten Tieren endlich ein Nashorn sowie Krokodile gesehen..

Leider führte die letzte Fahrt auch wieder zum Flughafen Windhoek, wo es dann um 21:30 Uhr wieder Richtung Frankfurt ging.

Ich hoffe ich konnte Sie mit diesem Bericht von diesem tollen Land überzeugen! Gerne arbeiten wir auch ganz individuelle Touren aus.


katharina
Für Sie geschrieben von
Büroleiterin

05171-9906-0
TUI Deutschland GmbH
Breite Straße 28
31224 Peine


Finden Sie
Ihre TUI in

Google-Maps-Karte
265 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 265 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4
x
380x230-2ng layer eig websites

Frühbucher sparen auf Sonnenziele im Winter!

Sonnige Aussichten: 2 Nächte geschenkt!
Neben dem attraktiven Frühbucher-Rabatt schenkt TUI Ihnen 2 Nächte bei Ihrer Urlaubsbuchung.


Jetzt schnell sein, bis 19.08.2019 Urlaub buchen und sparen!