zum Seitenanfang

Melbourne – G´day and no worries

Australien
von Sandra Brockhoff
erstellt am
18.11.2013

shareprint

p1130700


pic2
p1130859
pic3

Melbourne – G´day and no worries

Es ist Winter, die Sonne scheint und wir machen einen Strandspaziergang in St. Kilda, bei ungefähr 10 - 15 Grad. Das es auch hier im Winter früher dunkel wird ist klar, aber komisch, ist es doch gerade Juni und in Deutschland ist es noch so lange hell. Naja, derzeit 10 Stunden Zeitverschiebung müssen ja das eine oder andere bewirken. Im Sommer sind es nur 8 Stunden und dazu kann ich sagen, Silvester waren nachts um 2 noch fast 40 Grad. Solche extrem heißen Tage sind in Victoria aber eher selten.

Lange Jahre habe ich in Hamburg gelebt, oft haben wir uns sagen lassen, Sydney ist wie München und Melbourne wie Hamburg, man liebt entweder die eine oder die andere. Das Stimmt, Sydney die Stadt die wir gerne besucht und kennengelernt haben, riesig, nobel, modern und teurer, wunderschön am Wasser gelegen. Einmalig der Bridge Climb über die Habour Bridge oder die beleuchtete Oper bei Nacht. Sehen und gesehen werden.

Melbourne unser zuhause für ein Jahr, übersichtlicher, familiär und versprüht viel Flair. Auch wunderbar am Wasser gelegen und in 15 Minuten mit Rad waren wir am Strand obwohl wir mittendrin gewohnt haben. Die Skyline sahen wir vom Balkon. Egal wohin man wollte es war nicht weit und es fuhr bestimmt eine Straßenbahn, wenn das Auto stehen bleiben sollte. Achtung, immer schön Fahrscheine kaufen, mit Kleingeld auch im Zug möglich. Ganz häufig wird kontrolliert und Schwarzfahren ist teurer als bei uns. An vielen Kiosken werden 10er Karten ansonsten vergünstigt verkauft.

Sehr gepflegt und grün ist die Stadt. Grandiose Ausblicke vom Observation Deck in der Innenstadt. Der Botanische Garten oder der Albert Park regelrechte Oasen mitten in der Stadt oder die Shopping Arkaden, lassen den Charme aus alten Zeiten wieder aufleben und sind unbedingt einen Besuch wert.

Linksverkehr ist so eine Sache, auf dem Land bedarf es besonderer Konzentration, da oft die Straßen leer sind und man niemandem folgen kann, anstatt Ampeln gibt es oft Kreisel, eine echte Herausforderung „falsch herum“. In der Stadt folgt man einfach dem Strom, die Ausschilderung ist ausreichend und falsches Abfahren in unbekannte Gegenden nicht gefährlich. Geparkt wird häufig auch mit Parkuhren, Parkscheinautomat oder Parkscheibe. Politessen markieren Autoreifen mit Kreide und kontrollieren so in der Stadt den ganzen Tag.

Egal zu welcher Jahreszeit, die Melbourner sitzen draußen, Cafes Bars und Restaurants haben Heizlüfter. Die Kaffeekultur ist hier besonders zu merken und überall werden die leckersten Cafe Latte noch von einem Barista Hand gemacht. Lustig ist, es gibt Latte (wie bei uns Latte Macchiato) und es gibt Macchiato das ist ein Espresso mit Milchschaum. Ein Espresso ist ein Short Black oder ein Espresso. Mal abgesehen davon das man all seine Wünsche auch noch mit Soja Milch, als Fettarme „skinny“ Version in groß, klein mit oder ohne Sirup haben kann. Eine Bestellung kann schnell mal „one large skinny decaf cap with one ½“ lauten. Übersetzt „ein großer fettarmer entkoffeinierter Cappuchino mit 1,5 Zucker“ Wow!

Frühstücken tut man den ganzen Tag und am Wochenende besonders. Ohne frühes Aufstehen oder Reservierung braucht man Samstag oder Sonntag nicht zu viert auf gut Glück losgehen, um gemütlich auf der Chapel Street, in St Kildas Acland Street oder auf der Brunswick Street zu Brunchen. Alle Geschäfte haben auch sonntags geöffnet und die Melbourner sind alle ebenfalls auf den Beinen. Friseursalons haben Freitag und Samstag Hochsaison, wer im Nachtleben trumpfen will, lässt sich hübsch machen. BYO steht an vielen Restaurants, dies bedeutet tatsächlich, dass Sie Ihren eigenen Wein oder Bier mitbringen dürfen und nur das Entkorken bezahlen. Diese Sitte entstand aufgrund vieler Lokale die keine Ausschankerlaubnis für Alkohol hatten.

Geschäftsschluss ist im Allgemeinen schon gegen 17 oder 18 Uhr. Die Abende werden gerne für Restaurantbesuche, Kino, Ausstellungen, Theater, Oper oder Musical genutzt. Die Stadt ist kulturell die umfangreichste ganz Australiens und auch sportliche Events lassen für keinen Geschmack Wünsche offen. Alljährlich im Januar die Australian Tennis Open, im März die Formel 1 zusätzlich wurden uns noch die Commonwealth Games (Olympia für Commonwealth Staaten) und das Volvo Ocean Race geboten.

Die Stadtmitte durchfließt der Yarra River. Dessen Uferpromenade ein Paradies für Spaziergänger, Jogger, Radfahrer und Picknick-Liebende ist. Auf Höhe des Federation Square, auf dem sich u.a. das

Melbourne Visitor Center befindet, oder Southbank ist das Mekka für Kulturelles und Kulinarisches. Jeden Sonntag findet am Art Center ein Kunstmarkt statt. Der 5x wöchentlich geöffnete Victoria Market ist auch immer einen Besuch wert.

Ich denke diese Stadt wird oft unterschätzt und zu wenig Zeit der meisten Australien Reisenden eingeplant. Melbourne selbst bietet viel, die Umgebung und Victoria im Allgemeinen so viel das es allein einen Urlaub füllen könnte. Tier- und Naturliebhaber sollten den Dandenong Ranges NP (Vogelfutter mitnehmen, Kakadus fliegen tief), Wilsons Promontory NP (schon mal einen Wombat oder Emu gesehen), die Great Ocean Road mit Cape Otway (schaut mal nach oben ob Ihr auch die Koalas in den Bäumen findet) oder auch Venus Bay (Känguru Garantie) oder Phillip Island nicht verpassen.

Auch wenn Melbournes Flughäfen etwas außerhalb liegen, ein Wochenendtrip lohnt sich immer. Wie auch in Europa sind die Low Cost Carrier auch in Australien groß in Mode. Egal ob eine andere Metropole, Outback, Riff, Neuseeland oder die Südsee, so schnell und so günstig kommen wir da von Deutschland nicht hin.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Träumen.

Melbourne Besucher Insidertipps:

* Joggen im oder um den Botanischen Garten
* Crown Casino und Lichtshow Yarra River – Southbank abends zur vollen Stunde
* Fed. Square Weinfest Anfang jeden Monats Mittwoch und Donnerstag abends
* „Eggs Benedict“ Frühstück bei Amici auf der Chapel Street
* Rialto Tower Observation Deck mit Blick über Melbourne
* Victoria Market – Kleidung, Kitsch und Lebensmittel
* Australian Football im MCG
* Chapel Street Bummel
* Besuch des Melbourne Visitor Center, Gutscheinheft und Melbourne Walks Broschure
* Verwöhnen lassen im DaySpa des St Kilda Sea Bath
* Perlenbar High Street „Beads and Buttons“ für alle die gerne Schmuck basteln
* Block Arcade und Royal Arcade in der Innenstadt laden zum Bummeln ein
* Federation Square – Aboriginal Ausstellung in der Nationalgalerie
* Melbourne City Circle Tram - Sightseeing oder Restaurant Tram
* St. Kilda Strandspaziergang und Sonnenuntergang im Lokal Riva am Yachthafen
* Radtour nach Brighton auf Radweg entlang der Küste
* Brunswick Street / Smith Street Outlets, Shoppingparadies besonders an Samstagen
* Half Tix Veranstaltungen „last minute“ Büro Swanston Street
* Ausflug nach Williamstown, auf der anderen Seite der Bucht, mit der Fähre von Southbank
* Papaeienfütterung Dandenong Ranges / Bummel Sassafrass Halbtagesausflug
* Chandon Winery im Yarra Valley Halbtagesausflug
* Heißluftballonflug über die Stadt Halbtagesausflug
* Delfinschwimmen Polpherro Sorento Mornington Pennsula Tagesausflug
* Phillip Island Koala Center und Penguin Parade, Venus Bay Tagesausflug
* Great Ocean Road - Cape Otway – Grampians Tagesausflug (besser 2-3 Tage)
* Sushi Fans aufgepasst, hier kostet eine ganze Rolle 1,80 - 2 AUD und wird vom Ganzen abgebissen und nicht wie bei uns erst in 4-6 Teile geschnitten


sandra brockhoff2
Für Sie geschrieben von
Reiseexpertin

0711/22340-21
TUI Deutschland GmbH
Kronprinzstraße 14
70173 Stuttgart


Finden Sie
Ihre TUI in

Google-Maps-Karte
265 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 265 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4