zum Seitenanfang

Marokkos Küsten, Souks und Tajine

Marokko
von Kristina Schaffer
erstellt am
20.12.2013

shareprint

marokkos kultur


img 0922
img 0929
img 0966
img 1020
img 1083
img 5990

Marokkos Küsten, Souks und Tajine

Marokko sollte das nächste Ziel sein, doch mit was verbindet man eigentlich Marokko? Im Winter zu kalt? Ja das dachte ich auch, doch dass wir Anfang Dezember in der Sonne bis zu 27 Grad hatten, davon bin ich auch nicht ausgegangen. Mit der Royal Air Maroc ging es von Frankfurt über Casablanca nach Agadir, durch die kurze Umsteigezeit waren wir am Abend im Hotel Atlantic Palace, pünktlich zum Marokkanischen Abendessen. Vorspeiseteller in verschiedenen Varianten mit leckerem Fladenbrot, sowie leckeres Huhn in der Tangine (ein rundes aus Lehm bestehendes Schmorgefäß mit Deckel). Gut gesättigt ging es dann auch in die Zimmer, für ein Standard Zimmer ganz schön groß. Mit unserem Reiseleiter ging es am nächsten Tag nach Agadir, die touristische Seite und die einheimische Seite durch eine Straße getrennt, klar ersichtlich. Agadir ist die einzige Stadt Marokkos die sehr modern ist, da hier vor ca 50 Jahren ein schweres Erdbeben die Stadt erschüttert hat. So gut wie alles wurde zerstört und neu aufgebaut. Die alte Ruine der Festung auf dem Berg ist jedoch trotzdem Sehenswert, mit dem einmaligen Blick auf die Bucht mit dem wunderschönen langen feinsandiger Sandstrand, dem Hafen und die Stadt, bis hin zu den Ausläufern des Atlas Gebirges. Auf dem Berg steht in rießen Buchstaben geschrieben: الله، الوطن، الملك (Gott, Vaterland, König) – der Wahlspruch Marokkos. Der große Souk in Agadir läd zum stundenlangen Shoppen und schlendern ein. Aber Vorsicht einige sind mit den Preisen nicht immer ehrlich.

Um Land und Leute und das eigentliche Marokko kennenzulernen, sollte man einen Ausflug machen, das kann nach Tafraoute, Marrakesh, Tiznit oder Essaouira sein. Wir haben uns für die 3 Stündige Fahrt nach Essaouira entschieden. Auf dem Weg dorthin ritt am Straßenrand oftmals ein Esel mit Besitzer, irgendwo im nirgendwo. Wo ist eigentlich der nächste Ort? Die nächste Bushaltestelle? Und wie lang sind die beiden eigentlich schon unterwegs? Die Fragen im Kopf hörten bald auf, denn wir entdeckten Ziegen in den Bäumen, die auf dem trockenen Untergrund kein grünes Blatt mehr fanden. Auch erstaunt waren wir als wir bei der Herstellung von Arganöl zusehen durften, für einen Liter dieses Öles braucht man mehrere Stunden – deshalb ist das Öl wohl auch so teuer.

Als wir Essaouira erreichten liefen wir erste einmal durch die Altstadt, mit den vielen Geschäften. Der Unterschied zu Agadir war klar erkenntlich, alles alt, an den Mauern bröckeln Steine ab, doch all das verleiht der Stadt das gewisse Etwas. In die Geschäfte hineingezogen, wie es in anderen arabischen Ländern bekannt ist wurden wir nicht. Spontan schauten wir uns ein Riad an, das oberste Zimmer mit dem fantastischen Ausblick über das Meer hat unser Herz ein wenig erobert. Genauso wie der anschließende Besuch im Sofitel. Für Golfer und Wellnesssuchende ein absolutes Muss. Die Menschen sind überall sehr herzlich und gastfreundschaftlich, das hat uns sehr positiv überrascht. Dass die Zeit hier etwas langsamer und anders läuft, hat uns auch nicht gestört. Taxifahrten gibt es durch die halbe Stadt für 1-2 Euro und auch als Frauen problemlos zu meistern.

Auf der Fahrt zurück nach Agadir, fiel uns der große Strandabschnitt mit den vielen Surfbrettern gleich auf. Die Flut kommt und alle warten auf die perfekte Welle. Marokkos Küste ist ein absolutes Surfparadies, immer genug Wellen und Wind.
Unser letzter Abend verbrachten wir nochmals mit Marokkanischen Essen und leider dem Kofferpacken, den am nächsten Tag hieß es leider wieder zurück in die Kälte zu fliegen.
Wenn auch Sie nun Lust bekommen in die marokkanische Welt einzutauchen, dürfen Sie sich gerne bei mir melden, ich habe auch noch ein paar Hoteltipps für Sie oder die besuchen die Königsstädte in einer unvergesslichen Rundreise.

weniger
zeigen

Freizeitgestaltung

egal ob Wassersport, Golfen, Sightseeing, Beachlife oder Shopping, für jeden etwas dabei.

Shopping

wunderschöne Souks laden zum schlendern und einkaufen ein. Unbedingt mitbringen sind Gewürze, Datteln, Schaals und vieles mehr.

kristina schaffer2
Für Sie geschrieben von
Reiseexpertin

0711/22340-41
TUI Deutschland GmbH
Kronprinzstraße 14
70173 Stuttgart


Finden Sie
Ihre TUI in

Google-Maps-Karte
246 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 246 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4