zum Seitenanfang

Marokko - magische Momente

Marokko
von Svea Solterbeck
erstellt am
10.04.2018

shareprint

img 1372


img 0027
img 0040
img 0110
img 0582
mehr Bilder

Marokko - magische Momente

Stationen der Rundreise:
  • Marokko
  • Fes
  • Azrou
  • Merzouga
  • Erg Chebbi
  • Skoura
  • Ait Ben Haddou
  • Marrakesch

Marokko magische Momente

Tag 1

Von Frankfurt aus beginnt das Reiseabenteuer Marokko und über Casablanca gelangen wir nach Fès, die älteste der vier Königsstädte Marokkos. Der örtliche Reiseleiter empfängt uns und bringt uns zum Palais Sheherazade & Spa, einem palastartigen Gebäude mit kunstvoll verzierter marokkanischer Architektur. Dieses traumhafte Palais liegt im Herzen der Medina in Fès und ist unsere erste Unterkunft. Es gibt eine schöne Panoramaterrasse und einen zauberhaften Wellnessbereich.

Tag 2

Heute wird Fès erkundet und von der Festungsanlage Borj-Sud haben wir einen tollen Blick auf diese aufregende Stadt. Es gibt eine mittelalterliche Neustadt mit jüdischem Viertel und imposanten Königspalast zu sehen. Faszinierend ist die Altstadt- hier sind alle Gerüche des Orients versammelt. Zu dekorativen Kegeln aufgehäufte Gewürze, getrocknete Duftblüten, exotisches Obst und frische Fleisch- und Fischsorten werden feilgeboten. Die Gassen der Souks sind eng verwinkelt und erfüllt mit der Exotik dieses Landes. Von einer der zahlreichen Dachterrassen im Gerberviertel haben wir einen tollen Blick auf die Farbtöpfe der Gerber.

Tag 3

Von Fès aus geht es zunächst über den Mittleren Atlas in Richtung Süden. Wir halten in Azrou und lernen die dort beheimateten Makaken kennen. Außerdem liegt hier noch Schnee! Weiter geht es durch die schroffen Felsformationen nach Midelt und weiter durch die schöne Landschaft des Ziz-Tals. Hier wechseln sich wüstenartige Landsc haften und mit Leben erfüllte Oasen ab. Am Abend erreichen wir den kleinen Ort Merzouga am Fuße der Sanddünen und unsere Unterkunft, das Riad Madu. Eine fantastische Oase der Ruhe und im traditionellen Berberstil erbaut.

Tag 4

Heute wandern wir in die Sanddünen und erkunden hautnah die Wüstenlandschaft der Sahara. Wir besuchen die Oase, das kleine Dorf Khamlia und ein Musikhaus mit einer traditionellen Vorführung. Mit dem Geländewagen fahren wir weiter nach Erg Chebbi, ein grandioses Naturdenkmal aus Sand. Wir schlafen im Zeltcamp Jaimas Madu. Vorher geht es auf dem Rücken der Wüstenschiffe, den Kamelen, in die Wüste und wir erleben das grandiose Farbenspiel beim Sonnenuntergang.

Tag 5

Nach dem Sonnenaufgang und einem ausgiebigen Frühstück fahren wir über Merzouga und kleinen Berberdörfern auf der Straße der 1000 Kasbahs. Die unzähligen, im traditionellen Berberstil erbauten Kasbahs sind faszinierend und wunderschön. Wir besichtigen die imposante Todra-Schlucht mit ihren fast senkrecht aufragenden und überhängenden ca. 300 m hohen Felswänden. Über die Oase El Kelaa erreichen wir Skoura und dort unser Gästehaus Ksar El Kabbaba, welches einer für diese Gegend typischen Burg nachempfunden ist.

Tag 6

Wir erkunden Skoura und kaufen mit dem Koch Mohammed auf dem quirligen Markt ein. Wir werden ein traditionelles Tajine-Gericht zubereiten.

Davor spazieren wir durch den Palmenhain und besuchen die Landentwicklungskooperative. Die gemeinnützige Organisation kümmert sich um die Versorgung der umliegenden Dörfer und den Erhalt der Biodiversität der Oasen. Es gibt außerdem eine Frauenkooperative und einen Kindergarten. Ein großartiges Projekt, das eine große Hilfe für die Menschen vor Ort darstellt.

Tag 7

Wir fahren von Skoura aus nach Ait Benhaddou. Die ineinander verschachtelten Lehmbauten dienten auch schon als Filmkulisse für diverse Filme. Über den 2260 m hohen Tizi-n´Tichka Pass geht es entlang imposanter Ausblicke auf Berge und Täler des Hohen Atlas nach Marrakesch. Wir wohnen im Riad Tamarrakecht, einem komfortablen, im marokkanischen Stil errichteten Gästehaus im östlichen Teil der Medina.

Teil 8

Marrakesch ist eine imposante, bezaubernde Stadt. Wir besichtigen den kunstvoll angelegten botanischen Garten Jardin Majorelle und den prachtvollen Bahia-Palast. In einer der typischen Apotheken lassen wir uns berauschen von Gewürzen, Safran, Ölen und allerlei Wundercremes. Spannend! In der Altstadt gehören die Souks auch heute noch zu den wichtigsten Zentren des lokalen Handwerks. Morgen schon geht es heim und der letzte Abend gehört einem Spaziergang über den quirligen Djemaa-el-Fna-Platz mit seinen Gauklern, Gerüchen und Darstellern.

Marokko hat mich absolut begeistert besonders die Freundlichkeit der Menschen, die Vielfalt der Farben und Gerüche und die imposanten, spannenden Landschaften. Das Land vereint sehr beeindruckend mittelalterliche Traditionen und Moderne. Die Reise in Kleingruppen bringt Sie ganz, ganz nah heran an Land und Leute. Wann möchten Sie eine solche Erfahrungsreise unternehmen?- Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Marokko magische Momente

Tag 1

Von Frankfurt aus beginnt das Reiseabenteuer Marokko und über Casablanca gelangen wir nach Fès, die älteste der vier Königsstädte Marokkos. Der örtliche Reiseleiter empfängt uns und bringt uns zum Palais Sheherazade & Spa, einem palastartigen Gebäude mit kunstvoll verzierter marokkanischer Architektur. Dieses traumhafte Palais liegt im Herzen der Medina in Fès und ist unsere erste Unterkunft. Es gibt eine schöne Panoramaterrasse und einen zauberhaften Wellnessbereich.

Tag 2

Heute wird Fès erkundet und von der Festungsanlage Borj-Sud haben wir einen tollen Blick auf diese aufregende Stadt. Es gibt eine mittelalterliche Neustadt mit jüdischem Viertel und imposanten Königspalast zu sehen. Faszinierend ist die Altstadt- hier sind alle Gerüche des Orients versammelt. Zu dekorativen Kegeln aufgehäufte Gewürze, getrocknete Duftblüten, exotisches Obst und frische Fleisch- und Fischsorten werden feilgeboten. Die Gassen der Souks sind eng verwinkelt und erfüllt mit der Exotik dieses Landes. Von einer der zahlreichen Dachterrassen im Gerberviertel haben wir einen tollen Blick auf die Farbtöpfe der Gerber.

Tag 3

Von Fès aus geht es zunächst über den Mittleren Atlas in Richtung Süden. Wir halten in Azrou und lernen die dort beheimateten Makaken kennen. Außerdem liegt hier noch Schnee! Weiter geht es durch die schroffen Felsformationen nach Midelt und weiter durch die schöne Landschaft des Ziz-Tals. Hier wechseln sich wüstenartige Landsc haften und mit Leben erfüllte Oasen ab. Am Abend erreichen wir den kleinen Ort Merzouga am Fuße der Sanddünen und unsere Unterkunft, das Riad Madu. Eine fantastische Oase der Ruhe und im traditionellen Berberstil erbaut.

Tag 4

Heute wandern wir in die Sanddünen und erkunden hautnah die Wüstenlandschaft der Sahara. Wir besuchen die Oase, das kleine Dorf Khamlia und ein Musikhaus mit einer traditionellen Vorführung. Mit dem Geländewagen fahren wir weiter nach Erg Chebbi, ein grandioses Naturdenkmal aus Sand. Wir schlafen im Zeltcamp Jaimas Madu. Vorher geht es auf dem Rücken der Wüstenschiffe, den Kamelen, in die Wüste und wir erleben das grandiose Farbenspiel beim Sonnenuntergang.

Tag 5

Nach dem Sonnenaufgang und einem ausgiebigen Frühstück fahren wir über Merzouga und kleinen Berberdörfern auf der Straße der 1000 Kasbahs. Die unzähligen, im traditionellen Berberstil erbauten Kasbahs sind faszinierend und wunderschön. Wir besichtigen die imposante Todra-Schlucht mit ihren fast senkrecht aufragenden und überhängenden ca. 300 m hohen Felswänden. Über die Oase El Kelaa erreichen wir Skoura und dort unser Gästehaus Ksar El Kabbaba, welches einer für diese Gegend typischen Burg nachempfunden ist.

Tag 6

Wir erkunden Skoura und kaufen mit dem Koch Mohammed auf dem quirligen Markt ein. Wir werden ein traditionelles Tajine-Gericht zubereiten.

Davor spazieren wir durch den Palmenhain und besuchen die Landentwicklungskooperative. Die gemeinnützige Organisation kümmert sich um die Versorgung der umliegenden Dörfer und den Erhalt der Biodiversität der Oasen. Es gibt außerdem eine Frauenkooperative und einen Kindergarten. Ein großartiges Projekt, das eine große Hilfe für die Menschen vor Ort darstellt.

Tag 7

Wir fahren von Skoura aus nach Ait Benhaddou. Die ineinander verschachtelten Lehmbauten dienten auch schon als Filmkulisse für diverse Filme. Über den 2260 m hohen Tizi-n´Tichka Pass geht es entlang imposanter Ausblicke auf Berge und Täler des Hohen Atlas nach Marrakesch. Wir wohnen im Riad Tamarrakecht, einem komfortablen, im marokkanischen Stil errichteten Gästehaus im östlichen Teil der Medina.

Teil 8

Marrakesch ist eine imposante, bezaubernde Stadt. Wir besichtigen den kunstvoll angelegten botanischen Garten Jardin Majorelle und den prachtvollen Bahia-Palast. In einer der typischen Apotheken lassen wir uns berauschen von Gewürzen, Safran, Ölen und allerlei Wundercremes. Spannend! In der Altstadt gehören die Souks auch heute noch zu den wichtigsten Zentren des lokalen Handwerks. Morgen schon geht es heim und der letzte Abend gehört einem Spaziergang über den quirligen Djemaa-el-Fna-Platz mit seinen Gauklern, Gerüchen und Darstellern.

Marokko hat mich absolut begeistert besonders die Freundlichkeit der Menschen, die Vielfalt der Farben und Gerüche und die imposanten, spannenden Landschaften. Das Land vereint sehr beeindruckend mittelalterliche Traditionen und Moderne. Die Reise in Kleingruppen bringt Sie ganz, ganz nah heran an Land und Leute. Wann möchten Sie eine solche Erfahrungsreise unternehmen?- Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Marokko magische Momente

Tag 1

Von Frankfurt aus beginnt das Reiseabenteuer Marokko und über Casablanca gelangen wir nach Fès, die älteste der vier Königsstädte Marokkos. Der örtliche Reiseleiter empfängt uns und bringt uns zum Palais Sheherazade & Spa, einem palastartigen Gebäude mit kunstvoll verzierter marokkanischer Architektur. Dieses traumhafte Palais liegt im Herzen der Medina in Fès und ist unsere erste Unterkunft. Es gibt eine schöne Panoramaterrasse und einen zauberhaften Wellnessbereich.

Tag 2

Heute wird Fès erkundet und von der Festungsanlage Borj-Sud haben wir einen tollen Blick auf diese aufregende Stadt. Es gibt eine mittelalterliche Neustadt mit jüdischem Viertel und imposanten Königspalast zu sehen. Faszinierend ist die Altstadt- hier sind alle Gerüche des Orients versammelt. Zu dekorativen Kegeln aufgehäufte Gewürze, getrocknete Duftblüten, exotisches Obst und frische Fleisch- und Fischsorten werden feilgeboten. Die Gassen der Souks sind eng verwinkelt und erfüllt mit der Exotik dieses Landes. Von einer der zahlreichen Dachterrassen im Gerberviertel haben wir einen tollen Blick auf die Farbtöpfe der Gerber.

Tag 3

Von Fès aus geht es zunächst über den Mittleren Atlas in Richtung Süden. Wir halten in Azrou und lernen die dort beheimateten Makaken kennen. Außerdem liegt hier noch Schnee! Weiter geht es durch die schroffen Felsformationen nach Midelt und weiter durch die schöne Landschaft des Ziz-Tals. Hier wechseln sich wüstenartige Landsc haften und mit Leben erfüllte Oasen ab. Am Abend erreichen wir den kleinen Ort Merzouga am Fuße der Sanddünen und unsere Unterkunft, das Riad Madu. Eine fantastische Oase der Ruhe und im traditionellen Berberstil erbaut.

Tag 4

Heute wandern wir in die Sanddünen und erkunden hautnah die Wüstenlandschaft der Sahara. Wir besuchen die Oase, das kleine Dorf Khamlia und ein Musikhaus mit einer traditionellen Vorführung. Mit dem Geländewagen fahren wir weiter nach Erg Chebbi, ein grandioses Naturdenkmal aus Sand. Wir schlafen im Zeltcamp Jaimas Madu. Vorher geht es auf dem Rücken der Wüstenschiffe, den Kamelen, in die Wüste und wir erleben das grandiose Farbenspiel beim Sonnenuntergang.

Tag 5

Nach dem Sonnenaufgang und einem ausgiebigen Frühstück fahren wir über Merzouga und kleinen Berberdörfern auf der Straße der 1000 Kasbahs. Die unzähligen, im traditionellen Berberstil erbauten Kasbahs sind faszinierend und wunderschön. Wir besichtigen die imposante Todra-Schlucht mit ihren fast senkrecht aufragenden und überhängenden ca. 300 m hohen Felswänden. Über die Oase El Kelaa erreichen wir Skoura und dort unser Gästehaus Ksar El Kabbaba, welches einer für diese Gegend typischen Burg nachempfunden ist.

Tag 6

Wir erkunden Skoura und kaufen mit dem Koch Mohammed auf dem quirligen Markt ein. Wir werden ein traditionelles Tajine-Gericht zubereiten.

Davor spazieren wir durch den Palmenhain und besuchen die Landentwicklungskooperative. Die gemeinnützige Organisation kümmert sich um die Versorgung der umliegenden Dörfer und den Erhalt der Biodiversität der Oasen. Es gibt außerdem eine Frauenkooperative und einen Kindergarten. Ein großartiges Projekt, das eine große Hilfe für die Menschen vor Ort darstellt.

Tag 7

Wir fahren von Skoura aus nach Ait Benhaddou. Die ineinander verschachtelten Lehmbauten dienten auch schon als Filmkulisse für diverse Filme. Über den 2260 m hohen Tizi-n´Tichka Pass geht es entlang imposanter Ausblicke auf Berge und Täler des Hohen Atlas nach Marrakesch. Wir wohnen im Riad Tamarrakecht, einem komfortablen, im marokkanischen Stil errichteten Gästehaus im östlichen Teil der Medina.

Teil 8

Marrakesch ist eine imposante, bezaubernde Stadt. Wir besichtigen den kunstvoll angelegten botanischen Garten Jardin Majorelle und den prachtvollen Bahia-Palast. In einer der typischen Apotheken lassen wir uns berauschen von Gewürzen, Safran, Ölen und allerlei Wundercremes. Spannend! In der Altstadt gehören die Souks auch heute noch zu den wichtigsten Zentren des lokalen Handwerks. Morgen schon geht es heim und der letzte Abend gehört einem Spaziergang über den quirligen Djemaa-el-Fna-Platz mit seinen Gauklern, Gerüchen und Darstellern.

Marokko hat mich absolut begeistert besonders die Freundlichkeit der Menschen, die Vielfalt der Farben und Gerüche und die imposanten, spannenden Landschaften. Das Land vereint sehr beeindruckend mittelalterliche Traditionen und Moderne. Die Reise in Kleingruppen bringt Sie ganz, ganz nah heran an Land und Leute. Wann möchten Sie eine solche Erfahrungsreise unternehmen?- Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Marokko magische Momente

Tag 1

Von Frankfurt aus beginnt das Reiseabenteuer Marokko und über Casablanca gelangen wir nach Fès, die älteste der vier Königsstädte Marokkos. Der örtliche Reiseleiter empfängt uns und bringt uns zum Palais Sheherazade & Spa, einem palastartigen Gebäude mit kunstvoll verzierter marokkanischer Architektur. Dieses traumhafte Palais liegt im Herzen der Medina in Fès und ist unsere erste Unterkunft. Es gibt eine schöne Panoramaterrasse und einen zauberhaften Wellnessbereich.

Tag 2

Heute wird Fès erkundet und von der Festungsanlage Borj-Sud haben wir einen tollen Blick auf diese aufregende Stadt. Es gibt eine mittelalterliche Neustadt mit jüdischem Viertel und imposanten Königspalast zu sehen. Faszinierend ist die Altstadt- hier sind alle Gerüche des Orients versammelt. Zu dekorativen Kegeln aufgehäufte Gewürze, getrocknete Duftblüten, exotisches Obst und frische Fleisch- und Fischsorten werden feilgeboten. Die Gassen der Souks sind eng verwinkelt und erfüllt mit der Exotik dieses Landes. Von einer der zahlreichen Dachterrassen im Gerberviertel haben wir einen tollen Blick auf die Farbtöpfe der Gerber.

Tag 3

Von Fès aus geht es zunächst über den Mittleren Atlas in Richtung Süden. Wir halten in Azrou und lernen die dort beheimateten Makaken kennen. Außerdem liegt hier noch Schnee! Weiter geht es durch die schroffen Felsformationen nach Midelt und weiter durch die schöne Landschaft des Ziz-Tals. Hier wechseln sich wüstenartige Landsc haften und mit Leben erfüllte Oasen ab. Am Abend erreichen wir den kleinen Ort Merzouga am Fuße der Sanddünen und unsere Unterkunft, das Riad Madu. Eine fantastische Oase der Ruhe und im traditionellen Berberstil erbaut.

Tag 4

Heute wandern wir in die Sanddünen und erkunden hautnah die Wüstenlandschaft der Sahara. Wir besuchen die Oase, das kleine Dorf Khamlia und ein Musikhaus mit einer traditionellen Vorführung. Mit dem Geländewagen fahren wir weiter nach Erg Chebbi, ein grandioses Naturdenkmal aus Sand. Wir schlafen im Zeltcamp Jaimas Madu. Vorher geht es auf dem Rücken der Wüstenschiffe, den Kamelen, in die Wüste und wir erleben das grandiose Farbenspiel beim Sonnenuntergang.

Tag 5

Nach dem Sonnenaufgang und einem ausgiebigen Frühstück fahren wir über Merzouga und kleinen Berberdörfern auf der Straße der 1000 Kasbahs. Die unzähligen, im traditionellen Berberstil erbauten Kasbahs sind faszinierend und wunderschön. Wir besichtigen die imposante Todra-Schlucht mit ihren fast senkrecht aufragenden und überhängenden ca. 300 m hohen Felswänden. Über die Oase El Kelaa erreichen wir Skoura und dort unser Gästehaus Ksar El Kabbaba, welches einer für diese Gegend typischen Burg nachempfunden ist.

Tag 6

Wir erkunden Skoura und kaufen mit dem Koch Mohammed auf dem quirligen Markt ein. Wir werden ein traditionelles Tajine-Gericht zubereiten.

Davor spazieren wir durch den Palmenhain und besuchen die Landentwicklungskooperative. Die gemeinnützige Organisation kümmert sich um die Versorgung der umliegenden Dörfer und den Erhalt der Biodiversität der Oasen. Es gibt außerdem eine Frauenkooperative und einen Kindergarten. Ein großartiges Projekt, das eine große Hilfe für die Menschen vor Ort darstellt.

Tag 7

Wir fahren von Skoura aus nach Ait Benhaddou. Die ineinander verschachtelten Lehmbauten dienten auch schon als Filmkulisse für diverse Filme. Über den 2260 m hohen Tizi-n´Tichka Pass geht es entlang imposanter Ausblicke auf Berge und Täler des Hohen Atlas nach Marrakesch. Wir wohnen im Riad Tamarrakecht, einem komfortablen, im marokkanischen Stil errichteten Gästehaus im östlichen Teil der Medina.

Teil 8

Marrakesch ist eine imposante, bezaubernde Stadt. Wir besichtigen den kunstvoll angelegten botanischen Garten Jardin Majorelle und den prachtvollen Bahia-Palast. In einer der typischen Apotheken lassen wir uns berauschen von Gewürzen, Safran, Ölen und allerlei Wundercremes. Spannend! In der Altstadt gehören die Souks auch heute noch zu den wichtigsten Zentren des lokalen Handwerks. Morgen schon geht es heim und der letzte Abend gehört einem Spaziergang über den quirligen Djemaa-el-Fna-Platz mit seinen Gauklern, Gerüchen und Darstellern.

Marokko hat mich absolut begeistert besonders die Freundlichkeit der Menschen, die Vielfalt der Farben und Gerüche und die imposanten, spannenden Landschaften. Das Land vereint sehr beeindruckend mittelalterliche Traditionen und Moderne. Die Reise in Kleingruppen bringt Sie ganz, ganz nah heran an Land und Leute. Wann möchten Sie eine solche Erfahrungsreise unternehmen?- Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Marokko magische Momente

Tag 1

Von Frankfurt aus beginnt das Reiseabenteuer Marokko und über Casablanca gelangen wir nach Fès, die älteste der vier Königsstädte Marokkos. Der örtliche Reiseleiter empfängt uns und bringt uns zum Palais Sheherazade & Spa, einem palastartigen Gebäude mit kunstvoll verzierter marokkanischer Architektur. Dieses traumhafte Palais liegt im Herzen der Medina in Fès und ist unsere erste Unterkunft. Es gibt eine schöne Panoramaterrasse und einen zauberhaften Wellnessbereich.

Tag 2

Heute wird Fès erkundet und von der Festungsanlage Borj-Sud haben wir einen tollen Blick auf diese aufregende Stadt. Es gibt eine mittelalterliche Neustadt mit jüdischem Viertel und imposanten Königspalast zu sehen. Faszinierend ist die Altstadt- hier sind alle Gerüche des Orients versammelt. Zu dekorativen Kegeln aufgehäufte Gewürze, getrocknete Duftblüten, exotisches Obst und frische Fleisch- und Fischsorten werden feilgeboten. Die Gassen der Souks sind eng verwinkelt und erfüllt mit der Exotik dieses Landes. Von einer der zahlreichen Dachterrassen im Gerberviertel haben wir einen tollen Blick auf die Farbtöpfe der Gerber.

Tag 3

Von Fès aus geht es zunächst über den Mittleren Atlas in Richtung Süden. Wir halten in Azrou und lernen die dort beheimateten Makaken kennen. Außerdem liegt hier noch Schnee! Weiter geht es durch die schroffen Felsformationen nach Midelt und weiter durch die schöne Landschaft des Ziz-Tals. Hier wechseln sich wüstenartige Landsc haften und mit Leben erfüllte Oasen ab. Am Abend erreichen wir den kleinen Ort Merzouga am Fuße der Sanddünen und unsere Unterkunft, das Riad Madu. Eine fantastische Oase der Ruhe und im traditionellen Berberstil erbaut.

Tag 4

Heute wandern wir in die Sanddünen und erkunden hautnah die Wüstenlandschaft der Sahara. Wir besuchen die Oase, das kleine Dorf Khamlia und ein Musikhaus mit einer traditionellen Vorführung. Mit dem Geländewagen fahren wir weiter nach Erg Chebbi, ein grandioses Naturdenkmal aus Sand. Wir schlafen im Zeltcamp Jaimas Madu. Vorher geht es auf dem Rücken der Wüstenschiffe, den Kamelen, in die Wüste und wir erleben das grandiose Farbenspiel beim Sonnenuntergang.

Tag 5

Nach dem Sonnenaufgang und einem ausgiebigen Frühstück fahren wir über Merzouga und kleinen Berberdörfern auf der Straße der 1000 Kasbahs. Die unzähligen, im traditionellen Berberstil erbauten Kasbahs sind faszinierend und wunderschön. Wir besichtigen die imposante Todra-Schlucht mit ihren fast senkrecht aufragenden und überhängenden ca. 300 m hohen Felswänden. Über die Oase El Kelaa erreichen wir Skoura und dort unser Gästehaus Ksar El Kabbaba, welches einer für diese Gegend typischen Burg nachempfunden ist.

Tag 6

Wir erkunden Skoura und kaufen mit dem Koch Mohammed auf dem quirligen Markt ein. Wir werden ein traditionelles Tajine-Gericht zubereiten.

Davor spazieren wir durch den Palmenhain und besuchen die Landentwicklungskooperative. Die gemeinnützige Organisation kümmert sich um die Versorgung der umliegenden Dörfer und den Erhalt der Biodiversität der Oasen. Es gibt außerdem eine Frauenkooperative und einen Kindergarten. Ein großartiges Projekt, das eine große Hilfe für die Menschen vor Ort darstellt.

Tag 7

Wir fahren von Skoura aus nach Ait Benhaddou. Die ineinander verschachtelten Lehmbauten dienten auch schon als Filmkulisse für diverse Filme. Über den 2260 m hohen Tizi-n´Tichka Pass geht es entlang imposanter Ausblicke auf Berge und Täler des Hohen Atlas nach Marrakesch. Wir wohnen im Riad Tamarrakecht, einem komfortablen, im marokkanischen Stil errichteten Gästehaus im östlichen Teil der Medina.

Teil 8

Marrakesch ist eine imposante, bezaubernde Stadt. Wir besichtigen den kunstvoll angelegten botanischen Garten Jardin Majorelle und den prachtvollen Bahia-Palast. In einer der typischen Apotheken lassen wir uns berauschen von Gewürzen, Safran, Ölen und allerlei Wundercremes. Spannend! In der Altstadt gehören die Souks auch heute noch zu den wichtigsten Zentren des lokalen Handwerks. Morgen schon geht es heim und der letzte Abend gehört einem Spaziergang über den quirligen Djemaa-el-Fna-Platz mit seinen Gauklern, Gerüchen und Darstellern.

Marokko hat mich absolut begeistert besonders die Freundlichkeit der Menschen, die Vielfalt der Farben und Gerüche und die imposanten, spannenden Landschaften. Das Land vereint sehr beeindruckend mittelalterliche Traditionen und Moderne. Die Reise in Kleingruppen bringt Sie ganz, ganz nah heran an Land und Leute. Wann möchten Sie eine solche Erfahrungsreise unternehmen?- Ich freue mich auf Ihren Anruf!


svea solterbeck
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

0431-99 78415
TUI Deutschland GmbH
Andreas-Gayk-Straße 13
24103 Kiel


Finden Sie
Ihre TUI in

Google-Maps-Karte
250 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 250 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4