zum Seitenanfang

Kuba - Salsa, Rum und Sinnlichkeit mit Marco Polo Young Line

Kuba
von TUI Deutschland GmbH
erstellt am
02.05.2014

shareprint
kuba2014 106 tk


kuba2014 001 tk
kuba2014 002 tk
kuba2014 005 tk
kuba2014 008 tk
kuba2014 013 tk
kuba2014 019 tk
kuba2014 020 tk
mehr Bilder

Kuba - Salsa, Rum und Sinnlichkeit mit Marco Polo Young Line

Stationen der Rundreise:
  • Havanna
  • Viñales
  • Cienfuegos
  • Trinidad
  • Santa Clara
  • Varadero

Marco Polo Young Line: Rundreise Kuba

Bitte lesen Sie unten stehend weiter...

weniger
zeigen

Durchführung

Marco Polo Young Line Kuba Rundreise heißt schöne 2 Wochen Kuba für Young Traveller zwischen 20 und 35 - Allein oder auch zu zweit. Die Gruppe hatte eine sehr angenehme Dynamik. Alle haben sich von Anfang an gut verstanden. Als Single wird man sofort gut eingebunden in die Gruppe, da viele Alleinreisende dabei sind. Alles ist seitens Marco Polo gut organisiert. Der Reiseleiter hat immer einen Tipp parat für die Freizeit, welche glücklicherweise bei dieser Tour nicht zu kurz kommt. So hatten wir oft die Chance Kuba für uns selbst zu erkunden und das besondere Flair in den Straßen Havannas und Trinidad in uns aufzusaugen.

Gastronomie

Kuba heißt Cocktails: Ob Mojito, Daiquiri oder Cuba Libre, es schmeckt immer.
Den besten Daiquiri trinkt man in der Floridita Bar in Havanna und den besten Mojito in der Bar La Bodeguita del Medio. In beiden Bars war auch einst Ernest Hemingway (Schriftsteller) Stammgast.

Es gibt auf Kuba viele Gerichte mit Meeresfrüchten. Mein Fazit war jedoch, dass Kuba kulinarisch nicht viel bieten kann. Vorteil - man muss auf Kuba nicht zunehmen.

Transportmittel

Kuba = Oldtimer
Unbedingt machen: Wenn Sie in Havanna sind, machen Sie eine Stadtrundfahrt mit dem Oldtimer (am besten mit dem Cabrio). Wirklich ein tolles Erlebnis und vor Ort recht günstig zu realisieren
(ca. 35 CUC pro Wagen).

Wir hatten für unsere Rundreise mit Marco Polo einen sehr modernen chinesischen Reisebus mit allem Komfort. Dies hatten wir auf Kuba gar nicht so erwartet, da man auf den Straßen fast nur Oldtimer sieht.

Die Infrastruktur ist sehr gut. Es gibt recht viele Autobahnen, welche auch fast leer sind, im Stau standen wir also nie.

Eine Rundreise auf eigene Faust mit dem Mietwagen würde ich jedoch nur empfehlen, wenn man wirklich gut spanisch spricht.
Man wird häufig nach dem Weg fragen müssen, da die Beschilderungen an den Straßen schlecht bis gar nicht vorhanden sind.
Und die Frage nach dem Weg wird häufig nicht ohne ein kleines oder großes Entgelt beantwortet. Gerne nutzen die Kubaner auch Touristen-Mietwagen als Mitfahrgelegenheit in den nächsten Ort und man hat dadurch sein persönliches Navi gleich mit dabei, aber auch hier meist nur mit dem ein oder anderen CUC als Trinkgeld.

Übernachtung

Die Unterkünfte während der Rundreise waren wirklich sehr einfach und bestachen weniger durch Komfort als durch den alten kolonialen Charme.

Unser Hotel Plaza in Havanna lag z.B. mitten im Zentrum der Stadt und man konnte alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß erlaufen. Die Hemingway-Bar La Floridita war nur wenige Meter entfernt und auch die Obispo (Bishop) Street mit ihren vielen Unterhaltungsmöglichkeiten und Lokalen ist gleich um die Ecke.

In Varadero, dem touristischen Zentrum Kubas, sind die Unterkünfte deutlich komfortabler und meist auch in direkter Strandlage. Hier gibt es hauptsächlich All-Inclusive Anlagen, welche für Pauschalurlauber keinen Wunsch offen lassen.

Ort/Region

Mein Fazit ist, dass man Kuba unbedingt noch in den nächsten Jahren erleben sollte, da momentan noch der "alte Charme" des Sozialismus herrscht (Oldtimer, keine amerikanischen Konsumketten).
Sobald die Insel offen für den amerikanischen Tourismus ist und der erste MC Donald´s gebaut ist, wird dieser "alte Charme" sicherlich vorbei sein.

Meine Highlights waren mit Abstand die Städte Havanna und Trinidad. Man sollte unbedingt in den Abendstunden sein Hotel verlassen und raus auf die Straßen gehen. Die Musik, welche in den Gassen allgegenwärtig ist, wird einen lange nicht mehr loslassen.
Unbedingt Casa de la Musica abends ab 21Uhr im Zentrum Trinidads erleben.

Wer nach Kuba möchte, sollte unbedingt eine Rundreise machen, die Insel ist zu schade für "nur" einen reinen All-Inclusive Urlaub.
Wer nur in seinem All-Inclusive Hotel war, hat Kuba nicht erlebt!

web tuiinen 7710
Für Sie geschrieben von
TUI
+49 (0) 4 31 / 9 97 83
TUI Deutschland GmbH
Andreas-Gayk-Straße 13
24103 Kiel


Finden Sie
Ihre TUI in

Google-Maps-Karte
266 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 266 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4